top of page

Story about me: Wer bin ich - und wie viele?

In den letzten Monaten reichten mir viele neue Kontakte virtuell die Hand. Manchmal fand die Begrüßung davor oder danach im Offline-Leben statt. Das mag ich sehr. In sozialen Netzwerken bleiben oft menschliche Feinheiten auf der Strecke. Manche wollen auch nicht genannt werden.


Für alle, die neu hier sind: 𝗺𝗲𝗶𝗻𝗲 𝗛𝗮𝗿𝗱𝗳𝗮𝗰𝘁𝘀 & 𝗦𝗼𝗳𝘁𝘀𝗸𝗶𝗹𝗹𝘀.

💜 empathisch und ehrlich - ja das geht auch in dieser Kombination


♎ Genussmensch


☕ Coffeelover


💬 lieber deeptalk statt smalltalk

Da ich tagsüber wenige Gesprächspartner an meiner Seite habe, hört sich unser Hund meine Monologe an. Denn ich schreibe und illustriere meistens von zu Hause aus. Meine Vision ist ein kleiner Laden, eine Art Conceptstore aus Büchern, Illustrationen und anderen Herzstücken. Ein Raum für Kreative. Ein Wohlfühlort auf eine Tasse Kaffee oder Tee, das Genießen bei einem Glas Wein. Ein Ort für kleine Workshops.




 

Ich bin 𝗺𝗲𝗵𝗿 𝗶𝗻𝘁𝗿𝗼- 𝗮𝗹𝘀 𝗲𝘅𝘁𝗿𝗮𝘃𝗲𝗿𝘀𝗶𝗲𝗿𝘁. Wenn ich mich behaglich fühle, werde ich komisch und erzähle ziemlich flache Witze. Bei italienischer Popmusik aus den 80er-Jahren drehe ich voll auf und singe laut mit. Leider spreche ich fast kein Wort Italienisch. 🤣 𝗙𝗲𝗹𝗶𝗰𝗶𝘁𝗮 𝗵𝗲𝗶ß𝘁 𝗚𝗹ü𝗰𝗸 und ist der liebste Song unserer Tochter. Felicita ist auch der Name meines Fiat 500.



Mein Fiat 500 und ich

 

Mein Mann Riyad und ich leben seit sechzehn Jahren in wilder Ehe. Deshalb nenne ich ihn auch meinen Mann. Aus Freund und Freundin wuchsen wir heraus. Und Lebensabschnittsgefährte hört sich ungelenker an, als wir sind.

 

Zwanzig Jahre arbeitete ich im 𝗦𝗮𝗹𝗲𝘀 𝘂𝗻𝗱 𝗠𝗮𝗿𝗸𝗲𝘁𝗶𝗻𝗴 für diverse Hardwarehersteller aus der Telekommunikationsbranche. Manche hier kennen mich noch unter dem Namen Moto-Mandy #hellomoto .

 

𝗡𝗲𝗯𝗲𝗻𝗯𝗲𝗶 𝘀𝗰𝗵𝗿𝗶𝗲𝗯 𝘂𝗻𝗱 𝗶𝗹𝗹𝘂𝘀𝘁𝗿𝗶𝗲𝗿𝘁𝗲 𝗶𝗰𝗵 𝗕ü𝗰𝗵𝗲𝗿 𝘂𝗻𝗱 𝘁𝗲𝘅𝘁𝗲𝘁𝗲 𝗳ü𝗿 𝗨𝗻𝘁𝗲𝗿𝗻𝗲𝗵𝗺𝗲𝗻.

 

𝟮𝟬𝟭𝟴 𝘄𝘂𝗿𝗱𝗲 𝗶𝗰𝗵 𝗻𝗲𝘂 𝗴𝗲𝗯𝗼𝗿𝗲𝗻. 𝗔𝗹𝘀 𝗠𝗲𝗻𝘀𝗰𝗵 𝘂𝗻𝗱 𝗠𝘂𝘁𝘁𝗲𝗿. 

Meine intensivste Erfahrung, mein emotionalster Lebensabschnitt und größter Wachstum. Ich liebe es!



Mandy Kämpf - Businesshooting

 

Dann traf ich auf viele Unterstützer, die mir Ansporn gaben. Menschen, die an mich und mein Business glaubten, die mein Herz und meine Energie füllten. Manchmal war es auch der Blick in das liebe Gesicht meiner Tochter, der mich stärkte, für meinen Weg und mein Wirken einzustehen. Weiterzugehen. Das Laufen wurde sorgloser und unbeschwerter. Die Sicht klarer und farbenfroher. Es ist noch nicht einfach, doch ich gebe nicht auf.

 

Weil i𝗰𝗵 𝗠𝗲𝗻𝘀𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗮𝘂𝘀 𝗶𝗵𝗿𝗲𝗺 𝗔𝗹𝗹𝘁𝗮𝗴 𝗲𝗻𝘁𝗳ü𝗵𝗿𝗲𝗻 𝗺ö𝗰𝗵𝘁𝗲. 𝗠𝗶𝘁 𝗚𝗲𝘀𝗰𝗵𝗶𝗰𝗵𝘁𝗲𝗻 und Bildern Herzen 𝗯𝗲𝗿ü𝗵𝗿𝗲𝗻. Kurz in andere Welten abtauchen. Unterhalten. Frische und fröhliche Energie tanken. Thats why.

 

Jetzt bist du dran: Wer bist du - und vor allem wie viele?

 

Das wunderschöne Foto stammt aus der Kamera und dem Herzen der grandiosen Diana Drubig (www.dianadrubig.de)

 

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page