top of page

Wer ist die Frau hinter dem Feenstaub?

"Es ist immer gut, ein wenig Feenstaub in der Tasche zu haben. Stimmt's Mama?", sagt mein Kind, zieht die Hand aus der Hosentasche und pustet laut lachend Glitzer durch die Luft.


Da stehe ich nun und funkele vor mich, nicht wissend, ob ich lachen oder entsetzt sein soll. Der Glitzerstaub ist überall. Auf mir, auf meinem Kind, er rieselt leise an den Möbeln herunter und krabbelt über den Fußboden. Meine Vierjährige schaut mich erwartungsvoll an und nickt mir zustimmend zu.


Meine Mundwinkel zucken. Ich kann nicht anders. Die Geschichte mit dem Feenstaub war zuerst meine Idee und ich habe sie weiter erzählt. Als Anekdote, wenn etwas nicht (gleich) funktioniert, bei ungewollten Stürzen, aufgeschrammten Knien oder ungekrönten Erfolg. Dann habe ich imaginären Glitzerstaub aus der Tasche gezaubert und ihn mit einem Wunsch in die Luft gepustet.


Später am Tag, versuche ich die Reste des Flitters aus unserem Hund zu streicheln und denke darüber nach, wie oft ich tatsächlich mein magisches Pulver anwende. Nicht nur bei meinem Kind, sondern auch bei anderen. Familie, Freunde, Geschäftspartner. Manchmal sogar bei Fremden. Und bei mir selbst.


Aber wer bin ich eigentlich, wer ist der Mensch hinter dem Profilbild, dem Slogan, der Job describtion? Wer ist die Frau mit den Geschichten? Das ist:


Mandy.

Kreativ. Begeisterungsfähig. Wortgewandt. Emphatisch.

Verliebt ins Leben und ihre kleine Familie. Chaotin mit großem Herz. Neugierig. Menschenfreund und Hundemädchen.

Hat immer ein wenig Feenstaub in der Tasche. Mag Geschichten festhalten und über Leute schreiben. Autorin. Fotografievernarrt. Glück heißt: mit Lieblingsmenschen zusammen sein, gute Gespräche, Kaffee und Schokolade, einen Stapel Bücher und den Kopf voller Ideen. Mag Frankreich, die Sprache und den Wein. Würde am liebsten mit dem Camper Europa bereisen. Podcast-Fan. Fashion-Lover. Frau.

Und wer bist du?



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page