top of page

SHAKA! Die Geschichte hinter STORY OF GOLD.


In einer Welt, die immer lauter wird, möchte ich Ruhe geben. Auf sanfte Art berühren und den Gedanken hinter den Worten lauschen. Inspiration schenken und leise Impulse schwingen lassen.

 

Vor wenigen Tagen hörte ich einen Satz, der mich seitdem begleitet:

 

»Wenn du die Welt zu einem besseren Ort machen möchtest, fang bei dir an.«

 

Wer bin ich als Mensch, als Frau, als Mama, Freundin und in den vielen Facetten, die ich tagtäglich lebe? Ich blicke auf meine Arbeit als Autorin und Illustratorin, die gleichzeitig meine Berufung ist. Ich liebe, was ich damit bewegen kann und wie ich mich damit bewege. Diese Schwingung zwischen Geben und Erhalten. Senden und empfangen.

 

Diesen Weg möchte ich weitergehen. Begleite mich gern, wenn dir danach ist. Es wird kein wilder Ritt, eher eine Pilgerreise mit sonnigen Aussichten. Mit Löchern, über die ich stolpern werde und Gabelungen, vor denen ich zweifelnd stehe. Gesäumt von Klatschmohn, Gänseblümchen und fröhlichem Vogelgezwitscher. Unsere Gespräche werden leicht sein und tief gehen. Bunt und schwarz-weiß. Langsam und zügig, aber ohne Hast. Mit immer genug Luft und Raum zum Atmen. Gold für die Seele.

 

Aus diesen Gedanken, aus den Erfahrungen der letzten Tage und Wochen, vielleicht auch Jahre, entstand die Idee zu STORY OF GOLD.

 

Geschichten + Illustrationen = STORY OF GOLD

 

Ich möchte mit meiner Arbeit und als Mensch, die Welt mit Geschichten bereichern und farbenfroh anmalen. Dich unterhalten, mit dir lachen und tiefer gehen. Dich berühren und spüren: mit der ganzen Bandbreite namens Leben.

 

Meine Homepage ist der Wohlfühlort dazu. Ein Raum, der Ruhe ausstrahlt, wo Augen und Seele entspannen. Weg von knalligen Farben, hin zu einer weißen Leinwand, die genügend Luft zum Atmen und Betrachten lässt. Wo schwarze Buchstaben auf hellem Leinenpapier tanzen, und prächtige Geschichten erzählen. Kleine goldene Akzente fügen sich als dezenter Schmuck ein und zeigen sich vor allem im allgegenwärtigen Buchstaben Y.  Das Y ist ein Teil meines Lebens und in jedem der Vornamen unserer kleinen Familie zu finden. Jetzt verfeinert er auch mein Logo.




 

Im Fingeralphabet für Gehörlose bzw. Schwerhörige wird der Buchstabe Y dargestellt, indem die geschlossene Hand vom Körper weg zeigt und Daumen und kleiner Finger nach oben abgespreizt werden. Das ist im hawaiianischen gleichzeitig der Surfergruß und wird »Shaka« gesprochen. Die abgeknickten Finger zwischen Daumen und kleinen Finger symbolisieren eine gespannte Hängematte.

 

»Hang loose«, sagen die Surfer dazu und wird mit: »Immer locker bleiben«, »Gute Welle« oder »Bleib entspannt« übersetzt. Passt doch prima!

 

Ein herzliches: Shaka! Ich wünsche dir ein sonniges und seelenruhiges Wochenende.

 

Mandy

 

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page