Geschichtenerzählerin. Autorin. Journalistin. Bloggerin. Mit jeder Faser ihres Herzens. Augenzwinkernde (Kriminal-) Kurzgeschichten, die in verschiedenen Anthologien veröffentlicht wurden. Texte, die Zeitschriften und Websites mit Worten beflügeln. Bloggen, weil Schreiben und Denken so viele Facetten besitzen. 

 

Mandy Kämpf, Jahrgang 1977, ist seit ihrer Geburt und mit ganzem Herzen Leipzigerin. Ihre Zuneigung für Literatur entdeckte sie schon sehr früh. Im zarten Alter von sechs Jahren laß Mandy die ersten Märchen selbst und schrieb später kleine Geschichten für Kinder.

 

Neben ihrer beruflichen Laufbahn im Vertrieb und im Training der Telekommunikationsbranche, moderierte sie unter anderen die ›Lange Leipziger KrimiNacht‹ und schreibt Kriminalkurzgeschichten, die bereits in Anthologien veröffentlicht wurden.

Mandy rockt gern das Alphabet in ihrem eigenem Blog auf und ab, und ist Gastschreiberin in verschiedenen Lifestyle- und Technik-Blogs oder textet für Zeitschriften und Kundenwebsites.

 

Aktuell arbeitet sie an einer Kriminalkomödie und weiteren kurzen Stories für Anthologien.

 

 

 

Sachsenmorde 2:

13 packende Thriller aus dem Freistaat

Andreas M. Sturm (Hrsg.)

erscheint im März 2017

 

Wie bereits im ersten Band der Sachsenmorde zieht sich auch in der vorliegenden Fortsetzung eine blutige Spur durch den Freistaat. In allen zehn Landkreisen und den drei kreisfreien Städten wird betrogen, geschmuggelt und gemordet, dass Ihnen beim Lesen ein kalter Schauer über den Rücken rieseln wird. 

Die beteiligten Autoren nehmen kleine Gemeinheiten, tragische Leidenschaften, zerstörerische Gier und tödliche Rache unter die Lupe, um aus diesen menschlichen Abgründen mörderische Geschichten voller überraschender Wendungen zu fabulieren. 

Krimifreunde werden bestens unterhalten, wenn mal bitterböse, mal ironisch-schwarzhumorig im Bundesland Sachsen gemordet wird.

 

Stammtischmorde - Das Finale 

Hartwig Hochstein (Hrsg.)

broschierte Ausgabe, Softcover

Sprache: deutsch

erscheint im März 2017 

 

Leipziger Autorinnen und Autoren, neun von ihnen am Krimi-Stammtisch der Messestadt vereint, lassen ihrer Fantasie freien Lauf. Das Ergebnis: Geschichten von Mord und Totschlag, von Liebe und Eifersucht, von Gier und Rache, von Erpressung und Betrug.

Mal mit zynischem Zungenschlag, mal sozialkritisch, mal mit einem Schuss schwarzen Humors ist ihnen eines gemeinsam: Sie fesseln den Leser von der ersten bis zur letzten Zeile. Und die finalen Antworten auf die Fragen, die sie aufwerfen, lösen die Spannung auf verblüffende Weise auf.

 


Best of: Issn' Rüde! 

...und andere Geschichten 

Burkhard Thom (Hrsg.)

broschierte Ausgabe, Softcover

Sprache: deutsch

erschienen im Dezember 2016

 

Raus aus dem stressigen Alltag ...und Eintauchen in die bunte und aufregende Welt unserer vierbeinigen Lebenspartner. Die "Best of" und eigens geschriebene Storys von Gastautoren des erfolgreichen Online-Hundemagazins "Issn' Rüde" führen uns in eine unterhaltsame Welt von Hund und Besitzer. Vom manchmal nervigen Jack Russel, über jagdbegeisterte Dackel und schwimmfreudige Retriever erleben Sie das Leben vieler unserer vierbeinige Lebenspartner aus der Sicht von Herrchen, Frauchen, aber auch aus der Sicht der manchmal genervten Fellnasen. Heiter, besinnlich und immer wieder liebenswert geht die Reise quer durch das tägliche Leben. 

Sachsenmorde I 

Andreas M. Sturm (Hrsg.)

broschierte Ausgabe, Softcover

Sprache: deutsch

Neuauflage erscheint im März 2017

 

Mit der oft zitierten sächsischen Gemütlichkeit haben die Krimis dieser Anthologie nichts gemein. Dunkel kommen sie daher und führen den Leser schonungslos zu den Abgründen der menschlichen Gesellschaft.

Kannibalismus, Serienmord, Kindesmissbrauch und Kunstfälschung sind nur einige der Themen dieser Anthologie, und die Täter agieren skrupellos, getrieben von Hass, perverser Lust und Gier.

In jedem der zehn Landkreise und der drei kreisfreien Städte lassen renommierte Krimiautoren nach Herzenslust morden, geben ihrer Schreiblaune freien Lauf und entführen dabei den Leser in das Schattenreich ihrer dunklen Fantasie.


Giftmorde II - 17 neue tödliche Anleitungen 

Andreas M. Sturm (Hrsg.)

broschierte Ausgabe, Softcover

Sprache: deutsch

erschienen im Mai 2015

 

Ob Intrigen im Kollegenkreis, skrupellose Betrüger, Familiendramen, eine obsessive Liebe oder ein unfähiger Joker beim Fernsehquiz – gegen all diese kleinen Gemeinheiten des alltäglichen Lebens ist ein Kraut gewachsen. Siebzehn renommierte Krimiautoren haben ihrer Fantasie freien Lauf gelassen und schicken die Giftmischer aus, um die Wirkung von Floras tödlichen Kindern an missliebigen Zeitgenossen zu testen. Auch der zweite Band der Giftmord-Anthologie bietet dem Leser wieder einen bunten Strauß mörderischer Erzählungen: Mal finster oder sarkastisch oft sogar bissig entführen sie uns in die dunkelsten Abgründe der menschlichen Seele. Wenn Sie nach Lektüre der Giftmorde eine unbändige Lust zum Gärtnern verspüren und zum Spaten greifen, bedenken Sie bitte, das Grab, welches Sie schaufeln, könnte leicht das eigene werden ...


 Sakrament des Todes

13 Morde auf heiligem Boden

 

Andreas M. Sturm (Hrsg.)

broschierte Ausgabe, Softcover

Sprache: deutsch

erschienen im Dezember 2014

 

In dreizehn Geschichten werden Verbrechen auf heiligem Boden verübt. Dabei sollte ein Gotteshaus eigentlich ein Ort der Geborgenheit und Besinnung sein, aber Krimiautorinnen und -autoren lassen in ihren Geschichten Kirchengebäude zum Schauplatz von kriminellen Handlungen werden. Die spannenden Erzählungen beschränken sich jedoch nicht auf die Schilderung von Delikten, sondern rücken auch die geweihten Gebäude in den Fokus des Lesers. Die Schönheit der sakralen Bauwerke, deren Geschichte oder die Einbeziehung von Sagen verleiht den Kurzkrimis dieser Anthologie einen ganz speziellen Reiz.


Stammtischmorde III:

13 Krimi-Experten und Polizeipräsident Bernd Merbitz packen aus

 

Hartwig Hochstein (Hrsg.)

broschierte Ausgabe, Softcover

Sprache: deutsch

 im Oktober 2014 erschienen

 

Was hat ein Plakat in der Red-Bull-Arena mit einem Mord in Gronau zu tun? Wie reagiert ein Mann, wenn ihn die Frau verlässt, der er aus Liebe eine Niere gespendet hat? Wozu ist ein alter Mann fähig, der seinen Enkel um jeden Preis zum Fußball-Profi machen will? Aller guten Dinge sind drei. Zum dritten Mal legen Autorinnen und Autoren vom Leipziger Krimi-Stammtisch eine Anthologie mit Mords-Geschichten vor. Mordsgeschichten - das ist einmal wörtlich zu nehmen, weil es Gewalt und Tote gibt. Mordsgeschichten - das gilt ebenso im übertragenen Sinne, weil die Fantasie des Schreibers auch einen Fall ohne Leiche zu einer spannenden und ungewöhnlichen Story macht. Dreizehn Autorinnen und Autoren haben sich diesmal zusammengetan. Und wie bei den ersten Bänden mit Erich Loest und Edgar Franzmann haben sie sich Verstärkung von außen dazugeholt,und zwar einen Mann vom Fach: Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz ist mit einer Geschichte aus turbulenten Nachwende-Zeiten dabei. Ein besonderer Coup der Stammtisch-Bande.


 Giftmorde

 

Andreas M. Sturm (Hrsg.)

broschierte Ausgabe, Softcover

Sprache: deutsch

erschienen im Dezember 2013


Und das Mordinstrument? Giftpflanzen findet man überall in der Natur, und nicht nur dort. Giftpflanzen wachsen auch in Gärten und Parkanlagen, es gibt sie als Zimmerpflanzen und als Schnittblumen. Eine gute Vorlage für ein mörderisches können ...Der Giftmord, in den frühen Jahren der Menschlichen Geschichte eine beliebtes Mittel zum Morden. 

 

Krimiautoren aus Deutschland haben sich jetzt dem Giftmorden angenommen und eine Fundgrube von mörderischen Methoden und Wegen zusammengefasst.


 

Wenn der Tod lachen könnte

 


Sophie Sumburane (Hrsg.)

broschierte Ausgabe, Softcover

Sprache: deutsch

erschienen im November 2013

 

Man plant, man bedenkt alles, es soll der perfekte Mord werden, es gibt keine Zeugen, nur einer, der zuschaut und wartet: der Tod. Doch was wäre, wenn der Tod gar nicht erst eintritt? Ein verpatzter Mordversuch! Krimiautoren aus dem deutschsprachigen Raum haben sich dem mörderische Thema angenommen, wenn ein Mord im wahrsten Sinn nach hinten los geht . Oft mit einem Schmunzel, etwas humorvoll, aber auch bitterernster Stoff. Wenn der Tod lachen könnte, die Frage, die bewegt.

 


 

Stammtischmorde - 12 Leipziger packen aus 

Hartwig Hochstein (Hrsg.)

broschierte Ausgabe, Softcover

Sprache: deutsch

erschienen im Oktober 2013

 

Elf Leipziger Autoren. Ein Komplize aus Köln. Ein Buch. Purer Nervenkitzel!

 

Ein Hai als Mordwaffe. Eine Beerdigung als Chance zur Rache. Ein Paar Schuhe als Zeuge. Ein Computerausdruck, bei dem auf 1057 Seiten kein vernünftiges Wort steht. Ein Pilz, der eine Party zum tödlichen Roulette macht.
Zum zweiten Mal haben Autorinnen und Autoren vom Krimi-Stammtisch Leipzig ihrer Fantasie freien Lauf gelassen, legen eine Anthologie vor. Geschichten, bei denen es um die ewigen Motive für Mord, Erpressung oder Diebstahl geht: Liebe, Hass und Eifersucht, Rache und Habgier.
Dreizehn Storys fesseln diesmal Leserinnen und Leser, eine aus der Feder von Gast-Schreiber Edgar Franzmann, dem Sprecher der Krimi-Autoren-Vereinigung Syndikat. 
Eines ist allen gemein: Wie bei den ersten Stammtisch-Morden geht es auch diesmal nie um Dutzendverbrechen, sondern um literarische Leckerbissen für Krimi-Feinschmecker.


 Stammtischmorde - 9 Leipziger packen aus


Hartwig Hochstein (Hrsg.)

broschierte Ausgabe, Softcover

Sprache: deutsch

erschienen im Oktober 2012

 

Neun Leipziger Autoren. Ein Buch. Pure Spannung!

 

Ist der Pizza-Bote der Mörder? Kann eine Kaffee-Bohne tödlich sein? Stört ein Rollator beim Raubüberfall? Was haben Knochen im Garten mit der Sprengung der Pauliner-Kirche zu tun? Neun Leipziger Autorinnen und Autoren, acht von ihnen am Krimi-Stammtisch der Messestadt vereint, Altmeister Erich Loest als Gast dabei, lassen ihrer Fantasie freien Lauf. Das Ergebnis: Geschichten von Mord und Totschlag, von Liebe und Eifersucht, von Gier und Rache, von Erpressung und Betrug. Mal mit zynischem Zungenschlag, mal sozialkritisch, mal mit einem Schuss schwarzen Humors, ist ihnen eines gemeinsam: Sie fesseln den Leser von der ersten bis zur letzten Zeile. Und die finalen Antworten auf die Fragen, die sie aufwerfen, lösen die Spannung auf verblüffende Weise auf.